Ortsvorsteher Scheuermann 65

Nach Horst Schork und Heinz Mohr ist Udo Scheuermann der dritte Ortsvorsteher, der die Geschicke des Ortsbezirkes Oppau in der Nachkriegszeit lenkt.

Seit 1994 steht er dem Ortsbezirk Oppau mit den Stadtteilen Oppau, Edigheim und Pfingstweide vor und leitet den Ortsbeirat Oppau, Er kümmert sich um die Belange seiner Bürger und ist gleichzeitig als Stadtrat in Ludwigshafen tätig. Mit seiner Wiederwahl 2009 ist dies jetzt seine 4. Amtsperiode, die er aktiv gestaltet.

Bis zu seiner Pensionierung arbeitete er bei der Telekom und widmete die wenige Freizeit seinem Ortsbezirk. Nach der Pensionierung veränderte sich an diesem Zustand nichts Wesentliches. Eher im Gegenteil, er ist jetzt noch mehr in seinem Ortsbezirk unterwegs und kümmert sich noch intensiver um seine Vereine und Bürger.

Seine Fotoausrüstung hat er immer griffbereit dabei, um für „Die Lokale“, deren Chefredakteur er ist, seine Artikel mit passenden Bildern zu illustrieren.

In seiner politischen Karriere hat er so manche Klippe umschifft und manchen Sturm ausgehalten. Denn ausgerechnet in seiner eigenen Partei sitzen Widersacher, die mit Ausdauer und Geduld Projekte torpedieren und an seinem Stuhl sägen. All dies nimmt er, zumindest nach aussen hin, sehr gelassen und hält es mit der alten Weisheit „Wer im Leben nur Freunde hat, der hat mit Sicherheit etwas falsch gemacht“.

Die Bürger im Ortsbezirk wissen ganz genau, dass die „Stuhlsäger“, die auf seinen Job lauern, sich nicht in diesem Maße für ihre Belange einsetzen werden. Von denen hat so mancher nur das Image des Jobs und das Salär im Blick, aber keinesfalls die Sorgen und Nöten der Einwohner.

Bei bester Gesundheit feiert Ortsvorsteher Udo Scheuermann im Kreise seiner Familie am Freitag den 17. September 2010 seinen 65. Geburtstag.

Wir bedanken uns für die entspannte Zusammenarbeit und wünschen Gesundheit und selbstverständlich noch einige aktive Amtsperioden.