Die erste Jugendsportabzeichenaktion im gesamten Geschäftsgebiet war ein voller Erfolg: Über 4600 Jugendsportabzeichen wurden im Jahr 2014 von Schülern und jugendlichen Sportvereinsmitgliedern abgelegt. Da die Sparkasse für jedes Jugendsportabzeichen fünf Euro spendet, konnte eine Gesamtsumme in Höhe von 23.215 Euro an die Sportabzeichenbeauftragten aus Ludwigshafen (3.230 Euro), Speyer (14.915 Euro), Schifferstadt (650 Euro) und dem Rhein-Pfalz-Kreis (4.420 Euro) für die Anschaffung von Sportgeräten übergeben werden.

Als bester Verein hat sich der Turn- und Sportverein 1847 Speyer mit 179 abgelegten Jugendsportabzeichen hervorgetan. Das Edith-Stein-Gymnasium in Speyer konnte 545 Jugendsportabzeichen für sich verbuchen. Doch damit nicht genug: Beim bundesweiten Sportabzeichenwettbewerb der Sparkassen-Finanzgruppe erreichten die Schülerinnen den 8. Platz und konnten dafür 2.000 Euro in Empfang nehmen.

Ausweitung der Aktion erfolgreich

Um sportliche Betätigung bei Kindern und Jugendlichen in der Region zu fördern, hat die Sparkasse ihre seit 2011 in Ludwigshafen und Schifferstadt laufende Sportabzeichenaktion auf das gesamte Geschäftsgebiet ausgeweitet – und dies hat sich für die Vereine und Schulen gelohnt

freute sich Elke Rottmüller, Mitglied des Vorstandes der Sparkasse Vorderpfalz, mit Blick auf das Ergebnis. Um in den Genuss der Spende zu kommen, mussten sich die Vereine bei der Sparkasse melden.

Zum Auftakt der Aktion im ganzen Geschäftsgebiet haben wir uns jedoch in diesem Jahr dazu entschlossen, allen Sportvereinen und Schulen die Förderung zukommen zu lassen

betonte Rottmüller.

Die Entscheidung, auch die Vereine und Schulen mit der Spende zu bedenken, die sich nicht angemeldet haben, soll als Dankeschön an die großartige Arbeit der Sportabzeichenbeauftragten in den jeweiligen Regionen verstanden werden

lobte Elke Rottmüller das Engagement der Ehrenamtlichen. Sie sieht das Engagement der Sparkasse als Baustein der Förderphilosophie des Geldinstitutes:

Die Sportförderung hat bei der Sparkasse Vorderpfalz eine lange Tradition. Von unserem Engagement im Profisport bis hin zum Breitensport liegt uns die Unterstützung von Sportlern und Vereinen am Herzen.

Fortsetzung in 2015

Vereine und Schulen, die zukünftig von der Aktion profitieren möchten, müssen sich lediglich auf der Webseite www.sparkasse-vorderpfalz.de/jugendsportabzeichen (link is external) bis zum 31.03.2016 registrieren. Die
Anzahl der abgelegten Sportabzeichen im Jahr 2015 wird vom Sportbund Pfalz ermittelt; die Überweisung des entsprechenden Spendenbetrages erfolgt dann ab Juni 2016. Voraussetzung für die Auszahlung sind mindestens fünf abgelegte Jugendsportabzeichen innerhalb des Vereins oder der Schule. Zudem muss der Empfänger berechtigt sein, eine entsprechende Spendenbescheinigung auszustellen.

Als Olympia Partner des Deutschen Olympischen Sportbundes und offizieller Förderer des Deutschen Sportabzeichens haben sich die Sparkassen zum Ziel esetzt, den Wettkampfgedanken in die Breite zu tragen und die Begeisterung für das Sportabzeichen weiter anzufachen.
Ziel der Aktion ist es, jungen Leuten die sportliche Betätigung schmackhaft zu machen und Fitness als Teil der Lebensqualität bewusst zu machen.

Zusätzliche Teilnahme am Bundeswettbewerb

Alle teilnehmenden Schulen und Vereine haben zusätzlich die Chance, im Bundeswettbewerb Sportabzeichen der deutschen Sparkassen attraktive Preise zu gewinnen. Weitere Infos und Anmeldung unter www.sportabzeichen-wettbewerb.de (link is external)

Bildinfo:

Gerne nehmen der Sportabzeichenbeauftragte (SAB) des Rhein-Pfalz-Kreis Hans Koob, SAB Stadt Ludwigshafen Ulla Walther-Thiedig, der Sportkreisvorsitzende LU Winfried Ringwald, SAB Speyer Karl Bentz und Vizepräsident für Breitensport im Sportbund Pfalz Walter Benz aus der Hand von Sparkassen-Vorstandsmitglied Elke Rottmüller den Scheck entgegen.

Jugendsportabzeichenaktion der Sparkasse Vorderpfalz ein voller Erfolg – Sparkasse Vorderpfalz fördert Fitness von Kindern und Jugendlichen im gesamten Geschäftsgebiet mit fünf Euro pro abgelegtem Sportabzeichen – Summe wird zur Anschaffung von Sportgeräten verwendet / Arbeit der Sportabzeichenbeauftragten gewürdigt