Eine 47-Jährige beschädigte am Mittwochnachmittag (05.08.) um 15.50 Uhr einen Rettungswagen, der am Carl-Wurster-Platz im Einsatz war. Demnach wurden die Rettungssanitäter eigentlich wegen der 47-Jährigen gerufen, die sich in einer hilflosen Lage befunden haben soll.

Als die Rettungssanitäter nach getaner Arbeit in ihren Rettungswagen steigen wollten, kam die Frau zurück und schlug gegen die Tür des Rettungswagens, sodass diese eine Delle davontrug. Dann machte sie sich aus dem Staub.

Polizeiliche Ermittlungen führten schnell zur Feststellung der Täterin. Darüber hinaus war sie stark alkoholisiert und pustete einen Promillewert von 4,00. Die 47-Jährige wird nun mit einer Anzeige wegen Sachbeschädigung konfrontiert.