Edigheim – Der Protest reißt nicht ab. In Edigheim haben Unterstützer der Aktion Grablicht an der Westseite des Louise Scheppler Kindergartens, drei Grablichter und einen Zettel mit Forderungen abgelegt.

Zettel mit den Forderungen der Aktion Grablicht
Zettel mit den Forderungen der Aktion Grablicht

Die Forderungen sind eindeutig. Besorgte Bürger riefen die Polizei. Die wiederum entschied sich nach kurzer Überlegung die Sachen mitzunehmen.

Rechtlich sind die Forderungen der Mitglieder der Aktion Grablicht nicht zu beanstanden. Eine Absetzung der Bundeskanzlerin darf genauso gefordert werden wie ein Volksentscheid zu wichtigen Themen.

Wörtlich heisst es

  • Rücktritt von Angela Merkel
  • Neuwahlen
  • Mitsprache der Bürger durch Volkbegehren
  • Volksbegehren zur Einwanderung
  • Direktwahl des Bundespräsidenten
  • Weniger Macht für politische Parteien

Die Aktion, die im Oktober gestartet wurde schreibt über sich selbst:

 

Aktion Grablicht

Bundesweite Proteste gegen die aktuelle Flüchtlingspolitik.
Wir sind still, friedlich und demokratisch.
Wir fordern demokratische Mitspracherechte.