Lewwerknödel, Metzelsupp und Schlachtplatt

PWV-Schlachtfest
PWV-Schlachtfest

Edigheim – Das traditionelle Schlachtfest beim Pfälzerwaldverein Oppau-Edigheim war wieder ein voller Erfolg.

Die Vorbereitungen waren wegen der noch bestehenden Absperrung der Zufahrt zum Landeshafen mit einigen Fragezeichen versehen. Wegen der Explosion ist aktuell die Zufahrt für Besucher nur über den Muldenweg an der Jugendfarm vorbei möglich. Vorsitzender Reinhard Reeb ist dankbar, dass die BASF mit der Polizei gemeinsam die Absperrung für das Schlachtfest am Samstag für Besucher geöffnet hatte.

Die Hütte war wieder randvoll mit Besuchern. Bedingt durch das sehr schöne Wetter waren auch Plätze im Freien belegt. Zusätzlich war ein Partyzelt aufgebaut, welches ebenfalls voll besetzt war.

Der Besuch war dieses Jahr stärker als im vergangenen Jahr. 11 ehrenamtlichen Helfer waren im Einsatz, davon 6 in der Küche. Die hatten alle Hände voll zu tun um die 250 kg Fleisch und 130 ltr. Metzelsuppe zu etwa 200 Portionen aufzubereiten.

erzählt Reinhard Reeb.

Wellfleisch, Schlachtplatte, Leberknödel und andere Platten fanden reißenden Absatz. Was bis 21:00 Uhr nicht vertilgt war, geht am heutigen Sonntag als Reste verkauf über die Theke.