Versuchter Raub

Polizei Rheinland-Pfalz (Symbolbild)
Polizei Rheinland-Pfalz (Symbolbild)

Friesenheim – Am Freitag, den 10.02.2017, befand sich ein 24jähriger Ludwigshafener in seiner Wohnung im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Luitpoldstraße (Friesenheim).

Etwa gegen 19:10 Uhr betraten vier vermummte Personen diese Wohnung. Ohne Vorwarnung gingen die vier Personen auf den 24jährigen los. Mit Fäusten und vermutlich einem Teleskopschlagstock schlugen sie auf diesen ein. Der Geschädigte versuchte nach Leibeskräften die Angreifer von sich abzuhalten. Durch die Schläge wurde er jedoch nicht unerheblich im Kopfbereich verletzt. Eine der Personen versuchte einen hochwertigen PC aus der Wohnung zu entwenden. Dies konnte der Geschädigte jedoch noch verhindern.

Die Personen verließen danach die Wohnung ohne Beute in unbekannte Richtung. In der Wohnung habe sich zumindest kurz vor dem Angriff eine weitere Person aufgehalten, dessen Personalien zum derzeitigen Zeitpunkt nicht feststehen. Der Geschädigte wurde zur Versorgung seiner Verletzungen stationär in einem Krankenhaus aufgenommen.

Zeugen werden gebeten mit der Polizeiinspektion Ludwigshafen 2 Kontakt aufzunehmen, Tel. 0621 963-2222 oder per E-Mail piludwigshafen2@polizei.rlp.de