Oppauer Gymnastinnen bei internationalem Turnier

Die Gymnastrik-Mannschaft des TB-Oppau
Die Gymnastik-Mannschaft des TB-Oppau

Am 04.03.2017 nahmen sechs Gymnastinnen des Tb Oppau erfolgreich an einem internationalen Turnier der rhythmischen Sportgymnastik in Luxenbourg teil.

Für die Mädchen war es der erste Wettkampf im Jahr 2017. Gymnastinnen aus Litauen, Ukraine, Frankreich, Holland, Belgien und Deutschland folgten der Einladung zum 4. Benelux-Cup.

Den Wettkampf begann aus Oppauer Sicht mit Nea-Sophie Stanger, 7 Jahre. Mit sehr viel Körperspannung konnte sie die Jury mit ihrer Übung ohne Handgerät überzeugen und landete auf einem hervorragendem 2. Platz. Anschließend turnte Alessia Spiro in der Schülerleistungsklasse 10. Die 9-Jährige zeigte zwei Übungen (eine Übung ohne Handgerät und eine Übung mit dem Ball) und konnte sich am Ende über einen 3. Platz freuen.

In der Schülerleistungsklasse 11 starteten Michelle Matias und Hanako Vester, sie zeigten eine Übung mit dem Reifen und dem schwierigen Handgerät Band. Beide hatten mit der Nervosität zu kämpfen und mussten somit einige Fehler in Kauf nehmen. Am Ende reichten diese durchwachsenen Leistungen für Rang 4 (Hanako) und 7 (Michelle). Nadine Oswald startete bei den 12-Jährigen und zeigte eine Übung mit dem Ball und mit den Keulen. Sie turnte zwei spritzige Übungen und sicherte sich somit Rang 2. Bei den Juniorinnen vertrat Celine Sieche den TBO, sie zeigte zwei fehlerfreie Übungen mit dem Ball und dem Reifen und konnte sich somit über einen tollen 2. Platz freuen.