Als Kerweabschluss fand am Dienstag noch ein Senioren Nachmittag mit Ehrung der Paare, die im Zeitraum  von September 2016 bis August 2017 Ehejubiläum feiern konnten.

Hubert V. Eisenhauer begrüßte die Jubilare, die Ehrengäste und die Besucher vom Seniorenpflegeheim Paulinenhof.

Ortsvorsteher Udo Scheuermann hob in seinem Grußwort die alten Traditionen hervor, die es aufrecht zu erhalten gelte. Er bedankte sich bei allen Helfern, die das Fest erst möglich machen und besonders bei Hubert V. Eisenhauer, der die Kerwe und den Seniorennachmittag organisiert.

Von den 41 von der Stadtverwaltung angeschriebenen Jubelpaaren hatten sich nur 15 angemeldet.

Goldene Hochzeit feierten im genannten Zeitraum:

  • Johanna Dörr, Breitscheidstr. die allein da ist, da ihr Ehemann im Krankenhaus ist, wir wünschen gute Besserung.
  • Weitere goldene Hochzeiter sind:
  • Gretel + Peter Scupin, Dammbruchstr.
  • Anita + Werner Klehr, Hugo-Wolf-Str.
  • Gudrun + Heinz Lachmuth, Fritz-Haber-Str.

Die nächste Stufe nach der goldenen Hochzeit ist die Diamantene.

Dieses Jubiläum konnten feiern:

  • Ingrid + Georg Koob, Karolinenstr.
  • Martha + Manfred Krieg, Horst-Schork-Str.
  • Waltraud + Ernst Schulz, Brändströmstr.
  • Erna + Wilhelm Dietrich, Windhorststr.
  • Gisela + Werner Böhn, Karl-Otto-Braun-Str.
  • Hanna + Walter Brunsmann, Edigheimer Str.
  • Sieglinde + Karl-Heinz Bub, Wilhelmstr.
  • Marliese + Hugo Schips, Horst-Schork-Str.
  • Elisabet + Hans Blümbott, Gabelsberger Str., sie haben beide leider abgesagt

Nach der diamantenen Hochzeit kommt die eiserne. Die konnten feiern:

  • Luise + Richard Schall, Hugenottenstr.

Und die Gnadenhochzeit, das sind 70 Ehejahre, feierten

  • Hans + Hedwig Distler, Friedrichstr.

Aber weil wir Oppauer nun mal großzügig sind, haben wir auch zwei Ehepaare aus Edigheim eingeladen, obwohl diese Ehrung nur für Oppauer gedacht ist, die in Oppau geheiratet haben und in Oppau wohnen. Diese beiden Ehepaare sind aber mehr als halbe Oppauer und deswegen wollen wir mal nicht so sein! Aber vielleicht nehmen das unsere ARGE- Kollegen aus Edigheim zum Anlass, auch so eine (oder so eine ähnliche) Ehrung einzuführen.

so Hubert V. Eisenhauer in seiner Rede

Diese mehr als Halb-Oppauer sind:

  • Traudel und Gerhard Hunziker, Glockenloch, die goldene Hochzeit feierten und sich als echte Oppauer fühlen und
  • Brigitte und Bernd Zimmermann, Uhlandstraße, die ihre diamantene feiern konnten.

Nach einem Gruppenfoto begann der gemütliche Teil des Nachmittags, bei dem die Reinhard für nostalgische Stimmungsmusik sorgten. Zum Abschluss des Nachmittages wurden humoristische Beiträge vorgetragen von:

  • Hans Schmitt mit einem etwas langatmigen Vortrag als „der Vereinsmeier“.
  • Maria Schwarz berichtete über ihre Erlebnisse als „die ewig Hungrige“.
  • H.P.Schmitt und Hubert V. Eisenhauer als Bubbes und Schnookes, mit einem lustigen Sketch „detschd mer mol e Brotworschd mitbringe?“.