Brunckstraße zum Teil gesperrt

Brunck-Str/Friesenheimer-Str
Brunck-Str/Friesenheimer-Str

Ludwigshafen – Anlässlich der am heutigen Mittwoch, 4. Oktober 2017, beginnenden Asphaltarbeiten in der Brunckstraße und in der Carl-Bosch-Straße weist die Stadtverwaltung auf Verkehrsbehinderungen rund um die Baustellenbereiche hin und empfiehlt, diese großräumig über A650 und B9 zu umfahren.

Um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten, lässt die Stadt Ludwigshafen bis Sonntag, 15. Oktober 2017, in der Brunckstraße und in der Carl-Bosch-Straße Instandsetzungsarbeiten durchführen.

In der Brunckstraße sind die stadtauswärts führenden Fahrstreifen auf einer Länge von circa 800 Metern instand zu setzen. Dazu sind die oberen Asphaltschichten abzutragen und durch neue bituminöse Schichten zu ersetzen. Damit werden rund 5.000 Quadratmeter Asphaltfläche erneuert. Schadhafte Rinnen und Straßeneinläufe werden vor Einbau der neuen Asphaltflächen erneuert.

Die gleichen Bauleistungen sind in der Carl-Bosch-Straße zur Instandsetzung der inneren Fahrstreifen auf einer Länge von circa 250 m notwendig. Dort werden circa 1.500 Quadratmeter Asphaltfläche erneuert.

Die Baumaßnahme wird in den Herbstferien durchgeführt, da in diesen mit einem geringeren Verkehrsaufkommen zu rechnen ist. Dadurch ist der für die Baumaßnahme vorgegebene Ausführungszeitraum befristet, was dazu führt, dass Arbeiten bis in die Abendstunden und gegebenenfalls auch an den Samstagen notwendig sein werden.

Für die Arbeiten in der Carl-Bosch-Straße ist es notwendig, in Fahrtrichtung stadtauswärts kurz hinter dem Hemshoftunnel Fahrspuren einzuziehen, so dass nur noch die äußerst rechte Fahrspur erhalten bleibt. Das Linksabbiegen von der Carl-Bosch-Straße in die Karl-Müller-Straße sowie das Wenden an der Carl-Bosch-Straße sind nicht mehr möglich. Die Verkehrsbeziehungen für die Fußgängerinnen und Fußgänger und Radfahrerinnen und Radfahrer bleiben erhalten.

Für die Arbeiten in der Brunckstraße zwischen der Carl-Bosch-Straße und der Ruthenstraße ist es aufgrund der örtlichen Gegebenheiten notwendig, die stadtauswärtsführende Fahrbahn voll zu sperren. Ebenfalls muss das Tor 3 der BASF für den Kfz-Verkehr komplett gesperrt werden. Der Zugang für Fußgängerinnen und Fußgänger und Radfahrerinnen und Radfahrer bleibt weitestgehend erhalten, allerdings wird es aufgrund des Bauablaufes zeitweise nicht möglich sein, von der Haltestelle Rheinfeldstraße die Fahrbahn der Brunckstraße zum Tor 3 zu queren.

Für die Sperrungen ist es nicht möglich, eine leistungsfähige kleinräumige Umleitung auszuschildern. Aus diesem Grunde werden die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer gebeten, die Brunckstraße und die Carl-Bosch-Straße in Fahrtrichtung Norden aus allen Richtungen im eigenen Interesse zu meiden und die Baustelle großräumig über die A650/B9 zu umfahren. Im Bereich der Baustellen ist mit massiven Verkehrsbehinderungen zu rechnen, weshalb die Maßnahmen in den Herbstferien ausgeführt werden, wo mit einer geringeren Verkehrsbelastung zu rechnen ist.

Außerdem werden die Maßnahmen bewusst gleichzeitig ausgeführt, um die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer nicht zweimal an dieser Stelle zu belasten.
Die Stadt bittet um Verständnis, Rücksichtnahme und vorsichtige Fahrweise im Baustellenbereich.