Zündelnde Jugendliche in Edigheim

Polizei (Symbolbild)
Polizei (Symbolbild)

Edigheim – Insgesamt fünf Feuerteufel flüchteten am Montag, 15.01.18, gegen 18:05 Uhr vor der Polizei. Auslöser war, dass die Jugendlichen zuvor einen Pizzakarton in der Bannwasserstraße in Brand gesteckt hatten und dadurch eine Hausfassade „angeschwärzt“ wurde.

Ein Beteiligter wurde durch Passanten festgehalten, ein weiterer konnte in Tatortnähe durch die Polizei aufgegriffen werden. Die jungen Männer im Alter von 15 und 17 Jahren wurden anschließend ihren wenig begeisterten Eltern übergeben. Die anderen geflüchteten Personen werden wie folgt beschrieben: zwei Personen männlich, bekleidet mit dunklen Jacken und Blue Jeans, eine Person weiblich, kräftige Statur mit schulterlangen, dunklen Haaren, bekleidet mit schwarzer Jacke, braunem Pullover und ebenfalls Blue Jeans. Ob durch das Abbrennen des Kartons ein dauerhafter Schaden am Haus entstanden ist, wird noch ermittelt.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Ludwigshafen 2 unter der Telefonnummer 0621 963-2222 oder per E-Mail piludwigshafen2@polizei.rlp.de zu melden.