Ludwigshafen: Dienstleistungen der Stadtverwaltung eingeschränkt

Ludwigshafen Rathaus - Quelle: Kurt Müller
Ludwigshafen Rathaus - Quelle: Kurt Müller

Ludwigshafen – Die Gewerkschaften Verdi und Komba haben für Mittwoch, 21. März 2018, zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen. Dadurch kann es auch zu Einschränkungen bei den Dienstleistungen der Stadtverwaltung kommen.

Eine Betreuung der Kinder ist deshalb in städtischen Kindertagesstätten am 21. März nicht möglich. Eltern oder Erziehungsberechtigte müssen die Betreuung ihrer Kinder an diesem Tag anderweitig sicherstellen.

Für Donnerstag, 22. März 2018, hat außerdem die Gewerkschaft GEW zu einem Warnstreik aufgerufen. Aus diesem Grund ist in den städtischen Kindertagesstätten an diesem Tag nur eine Betreuung für Kinder möglich, deren Eltern oder Erziehungsberechtige berufstätig sind und die Betreuung ihrer Kinder nicht anderweitig sicherstellen können.