Ludwigshafen: Warnstreik: Dienstleistungen der Stadtverwaltung eingeschränkt

Ludwigshafen Rathaus - Quelle: Kurt Müller
Ludwigshafen Rathaus - Quelle: Kurt Müller

Die Gewerkschaften Verdi und Komba haben für Mittwoch, 11. April 2018, zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen.

Dadurch kann es insgesamt zu Einschränkungen bei den Dienstleistungen der Stadtverwaltung kommen. Eine Betreuung der Kinder ist deshalb in städtischen Kindertagesstätten am 11. April nicht möglich.

Eltern oder Erziehungsberechtigte müssen die Betreuung ihrer Kinder an diesem Tag anderweitig sicherstellen. Wegen des Warnstreiks ausfallende Touren der Müllabfuhr werden nachgeholt.

Bürgerinnen und Bürger sollen am Mittwoch auf jeden Fall die Gefäße zur Abholung bereitstellen und gegebenenfalls stehen lassen. Die drei Wertstoffhöfe werden aufgrund des Warnstreikes am 11. April geschlossen sein.

Update: Warnstreik am 11. April: Auch Hallenbäder geschlossen

Wegen des von den Gewerkschaften Verdi und Komba für Mittwoch, 11. April 2018, angekündigten Warnstreiks bleiben die beiden städtischen Hallenbäder an diesem Tag geschlossen.