Oppau – Von unseren Lesern wurde in den letzten Wochen die Leerung der Glascontainer bemängelt und mit Bildern über den Zustand rund um die Container belegt.

Zu Recht, wie sich heute Abend in der Ortsbeiratssitzung im Oppauer Rathaus herausstellte. Auf eine Anfrage der SPD-Ortsbeiratsfraktion zur „Leerung von Glas- und Kleidercontainern“ gab die Verwaltung diese Auskunft:

Die Glascontainer im Stadtgebiet werden durch die Fa. Knettenbrech & Gurdulic entleert. Die Leerung erfolgt in unterschiedlichen Zyklen, die sich nach Standplatz und Benutzung der Container richten. Bei Bedarf werden auch ungeplante Leerungen durchgeführt. Aufgrund von Feiertagen kann es zu Überfüllungen der Container kommen, die dann schnellstmöglich entleert werden. Die Mitarbeiter des WBL-Entsorgungsbetrieb und Verkehrstechnik kontrollieren die Standplätze der Glas- und Kleidercontainer im Rahmen ihrer Tätigkeit und werden bei Bedarf erforderliche Maßnahmen in die Wege leiten.

Dabei wurde bekannt, dass stadtweit kaum noch eine Leerung stattfand. Der Personalengpass soll jedoch überwunden sein, die Leerungen würden jetzt wieder beginnen.