Oppau – Am 25. April 2018 waren die Mitgliedsvereine der ARGE-Oppau im Bürgerhaus in den Räumen des Liederkranzes zusammengekommen, um ihre Jahreshauptversammlung abzuhalten.

Der erste Vorsitzende Hubert v. Eisenhauer begrüßte die Mitglieder und Gäste.

Neues LIDL-Filialkonzept 2018 und alter Kerwe-Platz

Bald Geschichte: der Kerweplatz bei LIDL
Bald Geschichte: der Kerweplatz bei LIDL

Von der  Firma LIDL, Speyer, stellte Immobilienleiter Michael Wagner in einer Präsentation das neue Filialkonzept 2018 seiner Firma vor. Das neue Gebäude in Oppau wird größer und geräumiger als bisher. Kundenfreundlicher und für Mitarbeiter leichter zu bedienen, es gibt keine hohen Regale mehr sodass auch ältere Kunden bequem an alle Waren herankommen. Es gibt keine Abhängigkeit mehr von Öl und Gas, da die gesamte Abwärme der Kühlanlagen zur Wärmegewinnung genutzt wird. Eine vergrößerte Verkaufsfläche und Lagerraum, ein größerer Eingangsbereich und mehr Mitarbeiterräume sieht das neue Konzept vor. Der vergrößerte Platzbedarf geht zulasten des Parkplatzes, auf dem bisher die Oppauer Kerwe abgehalten wurde. Die vorgesehene Bauzeit liegt bei 2020/21.

Neuer Kerwe-Platz für Oppau

Nächstes Kerwe-Gelände?

Ortsvorsteher Udo Scheuermann beruhigte die ARGE-Mitglieder wegen des Wegfalls des jetzigen Kerweplatzes. Bei der Suche nach einem vollwertigen Ersatz wurde das Grundstück in der Rheinstraße gegenüber Oppauer-Park vor der Gärtnerei Pfeiffer als gute Lösung angesehen. Es ist größer als der bisherige LIDL-Parkplatz, BASF und Stadt Ludwigshafen stehen positiv dazu, außerhalb der Kerwezeit wird das Gelände von der BASF als PKW-Parkplatz genutzt. Schranken werden eine geregelte Zufahrt sicherstellen, die äußere Begrenzung soll durch eine grüne Umrandung gebildet werden. Es wird mehr Flächen für die Vereine geben, auch für die Schausteller. Die Details müssen noch mit der Stadt Ludwigshafen und der BASF vertraglich vereinbart werden.

ARGE-Jahreshauptversammlung

Ein umfangreicher Geschäftsbericht 2017 wurde vom 1. Vorsitzenden Hubert V. Eisenhauer vorgetragen. Dem Bericht des Interimskassenverwalters war zu entnehmen, dass derzeit 31 Vereine Mitglied in der ARGE-Oppau sind. Revisor Karl Heinz Berzel bestätigte in seinem Revisionsbericht die korrekte Buchführung. Die Vorstandschaft wurde komplett entlastet. Bei der Neuwahl hatte Wahlleiter Udo Scheuermann keine Probleme die einzelnen Posten zu besetzen, es wurden einstimmig gewählt:

  • Erster Vorsitzender Hubert V. Eisenhauer
  • zweiter Vorsitzender Hans Koch
  • Schriftführer Uwe Geissendörfer
  • Kassenverwalter Hans Seipelt
  • Beisitzer Pia Schröder, Hans Klanig, Horst Binder
  • Revisoren Karl Heinz Berzel, Andrea Ernst, Klaus Müller

Mit den Punkten Termine, Anträge und Anpassung des  ARGE-Mitgliedsbeitrages von 45.-€ auf 50.-€ war die Tagesordnung kurz vor ihrem Ende. Unter Punkt Verschiedenes diskutierten die Mitglieder noch den weggefallenen Vereinsterminkalender und die Einstellung der Gewerbevereinsschrift „Die Lokale“. Udo Scheuermann empfahl den Vereinsvertretern ihre während des Jahres neu hinzukommenden Termine entweder im Rathaus abzugeben, damit eine nachträgliche Terminaufstellung aufgelegt werden kann, oder diese per Mail an redaktion@oppau.info für den Oppau.Info-Terminkalender zu melden.