TÜBINGEN, OPPAU – Vom 08.-09.06.2019 fand der Jahreshöhepunkt für die Gruppen der Junioren und freien Wettkampfklasse in Tübingen statt. Für den TB Oppau waren zwei Mannschaften am Start.

In der Juniorenklasse (12-15Jahre) starteten am Samstag insgesamt 30 Gruppen, und zeigten je zwei Übungen mit 5 Reifen. Die Gruppe des TBO mit dem Gymnastinnen Rahel Thiessen, Mija Beresneviciute, Michelle Matias, Sandra Back und Viktoria Sauer präsentieren zwei stabile Übungen mit nur wenigen Unsicherheiten und konnten sich am Ende des Wettkampfes über einen tollen 4.Platz im Mehrkampf und die gleichzeitige Qualifikation für das Finale der besten 8 freuen. Im Finale schlichen sich leider ein paar Fehler in die Übung, trotzdem erreichten sie den sehr guten 6.Platz. Gratulation!

In der Freienwettkampfklasse (15Jahre und älter) traten 23 Gruppen mit 5 Bällen an. Die Gruppe des TBO startete in den Wettkampf mit einem fehlerfreien ersten Durchgang und erhielt hierfür die zweithöchste Wertung des Wettkampfes. Im zweiten Durchgang musste die Gruppe leider einige Geräteverluste in Kauf nehmen, so dass sie am Ende den 5.Platz im Mehrkampf erreichten.

Im Finale der besten 8 Mannschaften, welches Sonntags ausgetragen wurde konnte die Gruppe eine nahezu fehlerfreie Übung präsentieren und konnte sich somit den zweiten Platz hinter der Mannschaft aus Bremen sichern. In der Gruppe turnten Tabea Vester, Hannah Kittel, Jasmin Klein, Sophia Rieker und Sarah Cambeis.

Die beiden Trainerinnen Anja und Sari Öholm waren sehr zufrieden mit den gezeigten Leistungen der beiden Gruppen.