FRANKENTHAL – Heute Nacht (Mittwoch auf Donnerstag) wurde die Feuerwehr zur Schützengesellschaft in den Frankenthaler Süden gerufen. Das dortige Gebäude in der Mahlastrasse, stand im Vollbrand. Im Gebäude befindet sich die Pizzeria “Da Cono” und die Räume der Schützengesellschaft.

In den Räumen der Schützengesellschaft befindet sich die Pizzeria – Das Gebäude wurde zerstört (Foto: VT)

Die Feuerwehr ist mit 40 Mann und über 10 Fahrzeugen im Einsatz. Es gab laut Polizei keine Verletzten. Ersten Vermutungen zufolge sei der Brand im Dachstuhl ausgebrochen. Die Ursache ist noch unbekannt.

Im Einsatz waren auch THW, DRK, Malteser und die Stadtwerke.

Durch die Einsatzmaßnahmen kann es in der Mahlastrasse, Höhe Jet-Tankstelle weiterhin zu Verkehrsbehinderungen kommen. Die Polizei rät den Bereich zu meiden. Eine Umfahrung über die Schraderstrasse ist in beide Richtungen ist möglich.

UPDATE 10:00 Uhr – Gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft Frankenthal/Pfalz und Polizeipräsidium Rheinpfalz:

In der Mahlastraße kam es aus bislang ungeklärter Ursache in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (10.07.2019 gegen 23:52 Uhr) zum Brand eines Fachwerkhauses.

Im Gebäude befinden sich sowohl ein Schützenhaus als auch eine Gaststätte. Da das Fachwerkhaus denkmalgeschützt ist, wird der Schaden derzeit auf etwa 1.000.000 Euro geschätzt.

Es wurde niemand verletzt.

Die Staatsanwaltschaft Frankenthal und die Kriminalpolizei haben die Ermittlungen bezüglich der Brandursache aufgenommen.

Da die Löscharbeiten weiterhin andauern, muss der Verkehr im Bereich der Mahlastraße geregelt werden. Es kommt zu Beeinträchtigungen des Berufsverkehrs.