OPPAU – Vom 16. bis einschl. 20. August 2019 wird in Oppau wieder Kerwe gefeiert

Am Donnerstag, dem 15.08.2019 um 10 Uhr wird der Kerwekranz am Oppauer Rathaus hochgezogen um Allen anzuzeigen: In Obba iss widder Kerwe. Und die findet, mit einigen Ausnahmen, seit nunmehr 428 Jahren statt!

Die Kerwe ist eine gemeinsame Veranstaltung der “ARGE der Oppauer Vereine e.V.” und der LUKOM. In diesem Jahr gibt es aber einige Änderungen im gewohnten Kerweablauf.

Der Kerwe-Freitag

Am Freitag, dem 16.08.2019 findet wieder die sog. “Inoffizielle Kerweeröffnung” statt. Diese Veranstaltung wurde bisher im Bürgerhaus durchgeführt. Da aber in den letzten Jahren die Besucherzahlen leider rückläufig waren, (und das Bürgerhaus ja Kosten verursacht), wird dieses Jahr die Kerwe inoffiziell auf dem Kerweplatz eröffnet. Die ARGE hat dazu, wie bisher, die Wappenschildträger der ARGE, Vertreter ihrer Mitgliedsvereine, Lokalpolitiker, Sponsoren und andere, für sie wichtige Personen eingeladen.

Um 18 Uhr holen die Kerwemädle und -buwe am Bürgerhaus den dekorierten Fahnenmast und den Sarg mit der in 2018 “verstorbenen Kerwe” ab, um beides mit polizeilicher Begleitung die Edigheimer Straße entlang auf den Kerweplatz zu tragen. Der Mast wird dann aufgestellt, der Sarg wird deponiert. Dann werden auf dem Kerweplatz einige Lieder gesungen, der ARGE-Vorsitzende wird die Gäste begrüßen und es gibt natürlich, wie immer, auch etwas zu Essen und zu Trinken. Diese fröhliche Zusammenkunft wird auch in diesem Jahr wieder dankenswerterweise von der Sparkasse Vorderpfalz finanziell unterstützt.

Der Kerwe-Samstag

Am Samstag, dem 17.08.2019 um 16:45 Uhr treffen sich dann die Kerwemädle und -buwe wieder auf dem Kerweplatz, um dann die Kerwe offiziell zu eröffnen.

Um 17 Uhr wird zunächst wieder gesungen, dann wird der ARGE-Vorsitzende Hubert V. Eisenhauer die Anwesenden begrüßen. Der Sarg mit der “verstorbenen Kerwe” wird abgeholt und mit Gesang um den Platz bis zum Fahnenmast getragen. Er wird dann geöffnet, die Oppauer Fahne, (sie ist das Symbol der Oppauer Kerwe), wird entnommen und gehisst. Ortsvorsteher Frank Meier wird nach seinem Grußwort das obligatorische Fässchen Bier, (gestiftet von der Brauerei Mayer, Oggersheim), an-stechen und damit ist dann die Kerwe offiziell eröffnet.

Auf dem Kerweplatz ist von den Vereinen wieder das gemütliche Vereinsdorf aufge-baut. Es gibt ausreichend Sitzplätze und ein umfangreiches Speisen- und Getränke-angebot.

Die ARGE wird erstmals zur Finanzierung der Kerwe, Buttons anbieten. Das Button-Motiv stammt aus einem Malwettbewerb der zwölf Kindertagesstätten aus den drei nördlichen Stadtteilen. Von diesen zwölf haben aber leider nur zwei Zeichnungen eingesendet!

Samstag, Sonntag und Montag

Am Kerwesamstag, -sonntag und -montag findet auf dem Kerweplatz wieder der beliebte Ballonflugwettbewerb der ARGE statt. Das erforderliche Ballongas wird von der VR-Bank gestiftet, die Ballone sind sowohl von der VR-Bank wie auch von der SKV. Die Sieger des Wettbewerbs erhalten bei der Preisverleihung, die Anfang De-zember in der Stadtbücherei in Oppau stattfindet, Urkunden, etwas zum Naschen und gestaffelte Geldpreise, die z. T. vom Gewerbeverein Oppau – Edigheim stammen. Am Kerwe-Sonntag wird ab etwa 13 Uhr ein Ballonkünstler groß und klein mit seinen kunstvoll gestalteten Ballonfiguren erfreuen.

Abends besuchen dann die Oppauer Kerwemädle und -buwe die Mundenheimer Kerwe, denn in Mundenheim ist immer zeitgleich mit Oppau Kerwe und man besucht sich schon seit vielen – vielen Jahren abwechselnd. Am Kerwe – Montag findet ab16 Uhr der traditionelle Kerwetreff des Gewerbevereins Oppau – Edigheim statt.

Der Kerwe-Dienstag

Am Kerwe – Dienstag beginnt um 15 Uhr wieder der von der ARGE gestaltete Seniorennachmittag, diesmal mit musikalisch Begleitung von “Wilfried” aus dem Schwarzwald. Im Rahmen eines kleinen Unterhaltungsprogramms erhalten die-jenigen Ehepaare ein kleines Präsent, die im abgelaufenen Jahr seit 50 Jahren oder länger verheiratet sind, in Oppau geheiratet haben und in Oppau wohnen.

Etwa um 21 Uhr wird dann unter Trommelwirbel und mit Fackelbegleitung die Oppauer Fahne eingeholt und wieder in ihren Sarg gebettet, denn die Oppauer Kerwe 2019 ist dann fast zu Ende.

Die Betreiber des Kerwedorfes und natürlich auch die Schausteller hoffen nun auf schönes, trockenes, aber nicht zu heißes Wetter, damit die immer zahlreichen und gut gelaunten Kerwebesucher aus nah und fern frohe und gemütliche Stunden auf dem Kerweplatz verbringen können.