OPPAU – Pünktklich um 18 Uhr versammelten sich die Tragewilligen nebst Begleitpersonal um den Kerwemast vom Bürgerhaus in Oppau zum Kerweplatz zu transportieren.

Wie immer geschah dies unter den wachsamen Augen der Oppauer Polizei, die mit 2 Beamtinnen und einem Beamten für die entsprechende Sicherheit auf der Hauptstrasse und den Nebenstrassen sorgte.

Während des kleinen Umzuges, probten die Kerwemädels und Kerwejungs den traditionellen Kerweslogan “Wemm iss die Kaewwe?” Es klang stellenweise noch etwas bemüht. Dennoch hat die Kerweerfahrung der vergangenen Jahre gezeigt, dass sich der Chor mit zunehmendem Alkoholpegel ausbalanciert.

Die Ankaunft am Kerweplatz und das ordnugsgemäße Aufstellen des Mastes wurde “Ratzfatz” erledigt. Hier ist natürlich die Routine im “Kerwemast-aufstellen” deutlich erkennbar.

Um 20 Uhr sangen dann die Kerwemädels und Kerwejungs unter der fachmännischen Leitung von Kerweborsch Schorsch am Keyboard, das Einstimmungslied.

Der Vorsitzende der ARGE Oppau, Hubert Eisenhauer begrüßte die Anwesenden und erklärte, dass die inoffizielle Kerweeröffnung aus Kostengründen nicht mehr im Bürgerhaus stattfindet. So hat man das Geschehen kurzerhand auf den Kerweplatz verlegt. Da im Bürgerhaus in den letzten Jahren immer weniger Gäste kamen, lohnten sich die Kosten nicht mehr, so Eisenhauer.

Ortsvorsteher Frank Meier begrüßte die Anwesenden und insbesondere seinen Vorgänger im Amt, Udo Scheuermann.

Nach weiteren drei Liedern war die Kerwe an diesem Freitag nun offiziell eröffnet.

Am morgigen Samstag um 17 Uhr beginnt die offizielle Kerweeröffnung um 17 Uhr mit dem hissen der Kerwefahne und dem Faßanstich durch den Ortsvorsteher. Bis Dienstag gibt es Essen und Trinken satt. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich willkommen.

Ein Novum gibt es noch zu berichten. Die ARGE hat dieses Jahr das erste Mal Security auf dem Platz. Damit will man sicherstellen, dass auch die Nacht störungsfrei verläuft.

Kerwekranz am Oppauer Rathaus

So geht es weiter …

Am morgigen Samstag um 17 Uhr beginnt die offizielle Kerweeröffnung um 17 Uhr mit dem hissen der Kerwefahne und dem Faßanstich durch den Ortsvorsteher. Bis Dienstag gibt es Essen und Trinken satt. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich willkommen.