Das Jahreskonzert des Modernen Blasorchesters Kurpfalz-Oppau (MBO) findet nicht statt und wird hiermit abgesagt. Geplant war das Konzert für Samstag 20. Juni unter dem Thema „Kinderträume“. Natürlich war zu erwarten, dass die „Corona-Pause“ im Kultur- und Vereinsleben Spuren hinterlässt. Die momentanen Regelungen lassen dem Musikverein nun keinen Spielraum mehr, da das Bürgerhaus vorerst für Veranstaltungen gesperrt ist.

Seit 16. März fanden auch keine gemeinsamen Musikproben statt, so beschloss die Vereinsführung schweren Herzens, das Konzert und das dazugehörige Orchesterwochenende abzusagen. Das Jahreskonzert ist seit fast 10 Jahren Höhepunkt und wichtige Einnahmequelle für den Verein. Auch das Orchesterwochenende an Pfingsten, auf dem die Musikerinnen und Musiker sich intensiv mit den bevorstehenden Konzertstücken beschäftigen, gehört normalerweise fest zum Jahresablauf des Orchesters.

Abgesagt: Das Jahreskonzert des Modernen Blasorchesters Kurpfalz Oppau (MBO) entfällt leider dieses Jahr
Abgesagt: Das Jahreskonzert des Modernen Blasorchesters Kurpfalz Oppau (MBO) entfällt leider dieses Jahr

Dirigent Civilotti hatte mit dem Orchester anspruchsvolle Werke unter dem Thema „Kinderträume“ zusammengestellt. So hätte das Publikum spannende Erinnerung an die Kindheit erwartet: Captain Hook, der Bösewicht aus Peter Pan, oder Maulwurf, Ratte und Kröte aus dem Kinderbuch „Der Wind in den Weiden“ wären musikalisch zum Leben erweckt worden.

Ersatztermin fürs Orchesterwochenende

Für das Orchesterwochenende wird ein Ersatztermin im November angestrebt, um sich dann wieder gemeinsam auf die derzeit geplanten Kirchenkonzerte ausführlich vorzubereiten.

Vorfreude – Kirchenkonzerte im Dezember

Keiner kann sagen, wie lange die Musiker und das Vereinsleben noch in der „Corona-Pause“ verharren müssen. So bleibt den Musikern und Zuhörern des MBOs nur die Hoffnung, dass im Dezember die Kirchenkonzerte wie gewohnt stattfinden können. Dieses Jahr ist das sogar in drei unterschiedlichen Kirchen möglich. Hier die Termine zum Vormerken und Vorfreuen:

  • „Zwölf-Apostel-Kirche“ in Frankenthal am Freitag,
    den 4.Dezember 2020
  • „Friedenskirche“ in Ludwigshafen am Samstag,
    den 12.Dezember 2020
  • kath. Kirche „St. Martin“ in Oppau St. am Sonntag,
    den 13. Dezember 2020

virtuell musizieren und online in Kontakt bleiben

Momentan halten Orcherstermusiker und Vorstandschaft Kontakt per Mail, Facebook und Instagram. Die Vorstandschaft traf sich erstmals per Videokonferenz, um beispielsweise die Absage des Konzertes und die finanziellen Folgen zu besprechen. Auch die Musiker bleiben medial aktiv: So wurden in „Heimarbeit“ einzelne Stimmen des Stückes „Flashlights“ aufgenommen, digital übereinander gelegt und mit selbstgedrehten Videosequenzen unterlegt, um an der sogenannten Klopapier-Challenge auf Facebook teilzunehmen. Zudem ist eine neue Ausgabe der Vereinszeitschrift „Taktwechsel“ in Planung, die eigentlich zum Jahreskonzert erscheinen sollte. Diese Ausgabe wird aus Kostengründen erstmals ausschließlich online erscheinen und über die Homepage zum Download bereitgestellt.

damit es auch im nächsten Jahr Konzerte von uns geben kann!

Der Verein benötigt nun finanzielle Hilfe, da die Einnahmen des Jahreskonzertes 2020 fehlen. Inwiefern in den kommenden Wochen Unterstützung vom Land Rheinland-Pfalz kommen wird, ist noch unklar. Daher hofft die Vorstandschaft zusätzlich auf die Solidarität der Vereinsmitglieder, Konzertbesucher sowie der Oppauer Bürger, um auch in Zukunft so tolle Konzerte spielen zu können. Wer spenden möchte, kann sich auf der Homepage (www.modernes-blasorchester.de) informieren. Übrigens: Im Jahr 2021 würde das Modernen Blasorchester sein zehnjähriges Jubiläum feiern.

Mehr Infos zum Verein, Auftritten und Terminen des MBOs jederzeit online unter
www.modernes-blasorchester.de